falstaff PROFI Auszeichnung: Assistent.ai ist Start-up des Jahres

Assistent.ai gewinnt Auszeichnung des Fachmagazins auf der Sterne-Nacht der Gastronomie in Graz

Branchen-Magazin falstaff PROFI zeichnet Frankfurter KI Start-up Assistent.ai als bestes Start-up 2022 aus

  • falstaff PROFI, das B2B-Magazin für Hotellerie, Gastronomie und Tourismus, kürt Assistent.ai als bestes Start-up 2022 in der Kategorie “Innovation”.
  • Mit ihrem KI-basierten Telefonassistent automatisiert Assistent.ai eingehende Anrufe in Restaurants und unterstützt die Branche im Kampf gegen den Fachkräftemangel.
  • Mit mehr als 20.000 Anrufen entlastet die innovative Lösung bereits Restaurants in Deutschland und Österreich im Tagesgeschäft.

Graz / Frankfurt am Main, 13.09.2022.Assistent.ai Software, ein 2021 in Frankfurt am Main gegründetes Technologie-Start-up, wird vom B2B-Magazin falstaff PROFI als bestes Start-up des Jahres in der Kategorie “Innovation” ausgezeichnet. Das Gründer-Duo aus Frankfurt am Main und Mainz setzt sich im Elevator-Pitch vor einer unabhängigen Experten-Jury gegen die Konkurrenz durch. Die Auszeichnung vor Fachpublikum auf der Sterne-Nacht der Gastronomie in Graz bekräftigt die Rolle von Technologie zur Bewältigung des Personalmangels in der Gastronomie und Hotellerie.

Der sprachbasierte Telefonassistent ermöglicht Gastronominnen und Gastronomen im deutschsprachigen Raum, rund um die Uhr Anrufe zu beantworten, ohne das eigene Servicepersonal dafür beanspruchen zu müssen. Dazu prüft und bucht Assistent.ai Reservierungsanfragen direkt im Buchungssystem des Restaurants und beantwortet Fragen von Anrufenden – etwa zu Öffnungszeiten oder der Speisekarte – individuell nach den Vorgaben der Inhaber. Das erspart den Betrieben je nach Anrufvolumen mehrere Arbeitsstunden pro Woche. In einer Zeit, in der händeringend Servicekräfte in Restaurants gesucht werden, ermöglicht Assistent.ai damit eine nachhaltige Entlastung.

“Ein Initial, um sich in einem schwierigen Umfeld als Start-up zu etablieren.”

Jannik Oberlies, Co-Gründer von Assistent.ai Software, auf die Frage, was die falstaff PROFI Auszeichnung ihnen bedeute: “Angetrieben von der Idee, der Gastronomie in einer kritischen Phase unter die Arme zu greifen, sehen wir die Auszeichnung als Chance, Technologien wie diese für einen sinnvollen Zweck einzusetzen und bekannter zu machen. Künstliche Intelligenz ist oft mit Vorbehalten behaftet, dabei bietet sie hier und jetzt die Möglichkeit, einen Unterschied zu machen. Das verstehen wir als unsere Mission und gleichzeitig Motivation. Als sehr junges und kleines Unternehmen kann das definitiv ein Initial sein, um sich in einem schwierigen Umfeld als Start-up zu etablieren.”

Im Frühjahr 2021, inmitten des Corona-Lockdowns, starteten die Technologen mit einem mutigen Restaurant-Inhaber, einem Partner, der dessen Buchungssystem bereitstellt und mit ihrer Idee. Über ein Jahr und mehr als 20.000 Anrufe später hat Assistent.ai seinen Service perfekt auf die Bedürfnisse der Gastronomie und ihrer Gäste zugeschnitten. Inzwischen zählen kleine und mittelgroße inhabergeführte Restaurants genauso zum Kundenstamm wie namhafte Systemgastronomen. Mit ihren wenigen Ressourcen gehen die Gründer Thomas Schiffler und Jannik Oberlies sehr fokussiert um. Der Fokus liegt aktuell darauf, weitere Partner zu integrieren und die Kundenbasis im Bereich der telefonischen Tischreservierungen auszubauen. Zudem soll der Telefonassistent Anrufenden schon bald auch in anderen Sprachen zur Verfügung stehen, um besonders der Gastronomie in urbanen und touristischen Regionen mehr Flexibilität zu verschaffen.

Dein erster Schritt mit Assistent.ai

Du bist Gastronom, kein Callcenter-Betreiber.